Skip to main content

Gopro Hero4 Session – die neue Mini Actioncam im Test

Gopro Hero4 Session Actioncam Vergleich

Bildquelle: GoPro.inc

Der Marktführer GoPro setzte in 2014 mehr als 1,4 Millarden Dollar im Bereich der Action Kameras um. Weltweit wurden insgesamt mehr als 5 Millionen Actioncams von allen Herstellern verkauft. Nun hat GoPro mit der Hero4 Session neue Formate an den Markt gebracht.

Die Kamera ist so ziemlich das kleinste am Markt befindliche Modell, und 50% kleiner als die anderen GoPro-Modelle bei einem Gewicht von nur 74 g. Der Akku mit 1030 mAh reicht aut Angabe von GoPro für 1,5 – 2 Stunden Videoaufnahme. Je nachdem ob das WiFi ein- oder ausgeschaltet ist.

Technik in der GoPro Hero 4 Session

Mit 1440p und einer maximalen Auflösung von 1920 x 1440 sind Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde machbar. Die 4 K Auflösung wie z.B. in der Hero4 Black Edition ist sicher Aufgrund der geringen Größe nicht machbar. Bilder entstehen mit 8 Megapixel, was in der Regel ausreicht. Mit dem neuen Kugelgelenkfuß und der speziellen Halterung für das Surfbrett (in der Surf Edition) werden sicher in der Zukunft jede Menge neue atemberaubende Bilder entstehen. An dieser Kamera sind außerdem 2 Wasserdichte Mikrofone angebracht. Auch für den passenden Ton ist also gesorgt.

GoPro Hero4 Session Vergleich

Bildquelle: GoPro Inc

 

Den ersten Test der GoPro Hero4 Session finden Sie im folgendenVideo:

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *