Skip to main content

Kaufberatung – Wie finde ich die richtige Actioncam ?

Kaufberatung ActionkameraWelche Kriterien sind für die Auswahl meiner Actionkamera wichtig ?

Nun, bevor man loszieht, und mehrere hundert Euro in eine Actionkamera investiert, sollte man im Vorfeld verschiedene Überlegungen anstellen, und eindeutige Antworten für sich selbst finden. Dann fällt die Auswahl einer Actioncam deutlich leichter. Doch was sind nun Ihre eigenen Anforderungen? Nicht jede Action Cam ist für alle Einsatzgebiete geeignet.

Einsatzzweck

Es gibt Kameras die gute Unterwasser-Eigenschaften haben und Wasserdicht bis 50 meter sind, sich aber nur bedingt für die Verwendung mit RC Flugzeugen oder Heli’s eignen. Dann gibt es Helmkameras, die klein und leicht sind und daher gut an Helmen befestigt werden können. Andere Actioncams wiederum verfügen beispielsweise über Stativanschlüsse, WiFi oder eine Fernbedienung. Je genauer Sie wissen, wofür Sie Ihre Actionkamera einsetzen wollen, umso sinnvoller können Sie Ihr Modell auswählen.

Technische Daten

Bei den technischen Daten ist sicher die wichtigste Kennzahl, in welcher Auflösung und bei welcher Bildanzahl pro Sekunde (FPS) die Filme erstellt werden können. Es benötigt eine Hohe Anzahl an Bildern pro Sekunde, um ein ruckelfreies Video zu erzeugen. Einige Modelle bieten hier bis zu 120 FPS bei Full-HD Auflösung. Schauen Sie sich dazu am besten verschiedene Video-Reviews an, um einen Eindruck zu bekommen, was den Unterschied macht.

Was heute unter 100 Euro angeboten wird, bietet derzeit entweder noch keine Full-HD-Auflösung oder erzeugt keinen flüssigen Film für Full-HD-Videos. Ist man bereit, bis etwa 250 Euro auszugeben, erhält man Full HD mit 30 Frames per Second (Bildern pro Sekunde –> fps, ). Das reicht im Normalfall für flüssige Filme. Rasante Actionszenen verlangen aber teilweise noch höhere Frameraten. Wer noch mehr Geld in die Hand nimmt, erhält die aktuellen Spitzenmodelle. Diese können Full-HD-Filme mit 60 bis 120 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Zum Teil bieten diese Kameras sogar noch höhere Auflösungen bis hin zu 4K, der vierfachen Full-HD-Auflösung.

Fragen Sie sich außerdem, ob Ihnen ein Bildschirm direkt an der Actionkamera wichtig ist, oder ob sie das ganze übers Smartphone steuern wollen. Auch hier bieten die Hersteller ganz unterschiedliche Lösungen an. Bedienung und Bildkontrolle gelingen im Normalfall am besten per Smartphone-App. Das erspart auch Verrenkungen wenn die Kamera an schwierig zu erreichenden Stellen montiert wird. Dazu sollte man sich allerdings im Vorfeld vergewissern, dass die Action-Kamera Bluetooth oder besser WLAN zur Datenübertragung bietet und dass eine App für das Betriebssystem Ihres Smartphones zur Verfügung steht.

Akku

Eine lange Akkulaufzeit ist nicht ganz unwichtig. Falls diese nicht gegeben ist, jedoch alle anderen Technischen Daten einer Actioncam Sie überzeugen, achten sie zumindest darauf dass Sie mit einem oder zwei Ersatz-Akkus ausgerüstet sind. Nichts ist schlimmer als die Abfahrt seines Lebens nicht auf dem Film zu haben weil beim Ausstieg aus dem Skilift der Akku versagt. 1,5 Stunden schaffen fast alle Modelle, aber mehr ist auf jeden Fall besser. Auch die Ladezeit sollte nicht viel länger sein als die Akkulaufzeit selbst.

Zubehör

Bevor Sie sich endgültig für eine Actioncam entscheiden, prüfen Sie welches Zubehör erhältlich ist, oder was bereits im Lieferumfang mitgeliefert wird. Es ist ärgerlich, mehrere hundert Euro für eine Actionkamera auszugeben, die dann nur mit einem frickeligen Gehäuse wasserdicht gemacht werden kann, oder für die es keine passenden Halterungen gibt.

Video-Reviews

Ein sehr guter Weg sind heute Video-Reviews, da bei einer Actioncam das Ergebnis (Video) zählt. Es macht also Sinn, sich Vergleichsvideos anzusehen. Wir haben eines dieser Videos in unserem Actioncam Test auf unserer Startseite eingebunden. Dort finden Sie den direkten Bildvergleich 6 verschiedener Modelle.


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Birgit Mengel 7. Dezember 2016 um 15:30

Welche Action cam ist für den Einsatz mit dem jetski zu empfehlen

Antworten

Actionkamera Team 7. Dezember 2016 um 16:29

Hallo Frau Mengel,

für die Verwendung am Jetski sind 2 Dinge sehr wichtig. Einmal dass die Halterung Bombenfest sitzt. Eventuell empfiehlt es sich, die Kamera mit einem kleinen Zusatzkabel doppelt zu sichern. Der zweite wichtige Punkt ist eine möglichst hohe FPS-Rate. Es empfiehlt sich hier, ein Modell zu wählen, welches minimum 60 FPS in der gewünschten Auflösung bietet.

Antworten

Rebecca H. 13. Februar 2017 um 11:21

Hallo! Haben Sie auch eine Empfehlung für eine Actioncam die man am Kleinkind mit einem Brustharnisch festigt, um die Welt (z.B. im Urlaub) aus seiner Sicht zu betrachten?

Antworten

Action Cam Redaktion 28. Februar 2017 um 16:39

Hallo Rebecca,

prinzipiell kann man das mit jedem Gerät tun. Die Brustgurte gibt es als Zubehör, genau so wie passende Gehäuse für die Actionkameras.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *