Skip to main content

Tom Tom und Garmin wollen ins Geschäft mit Action Kameras

TomTom BanditDer Marktführer GoPro setzte in 2014 mehr als 1,4 Millarden Dollar im Bereich der Action Kameras um. Weltweit wurden insgesamt mehr als 5 Millionen Actioncams von allen Herstellern verkauft. Nun wollen auch TomTom und Garmin in dem Bereich mitmischen. TomTom bietet seit Juni seine erste Actioncam mit dem Namen Bandit an.

Neue Technik in der TomTom Bandit

Ein ganzer Haufen an neuen Sensoren in der Action Kamera TomTom Bandit ermöglicht, das die Actioncam automatisch Filme erstellt. Das funktioniert, weil Sensoren wie Rotationsmesser, Beschleunigungsfühler und GPS-Empfänger parallel zum Film mitlaufen. Um Szenen zum Film zusammenzustellen reicht es, das Smartphone (per WLAN verbunden) zu schütteln. Dann erstellt die TomTom Bandit Action Kamera einen Entwurf des Videos, aus dem man dann einfach ungewollte Szenen entfernen kann. Gerade viele Action-Kamera Anfänger hatten oft das Problem, dass Tonnen an Video-Material auf Smartphones oder Festplatten lagern, aber das meiste bleibt für immer ungeschnitten.

Mehr Infos zu dem Gerät finden Sie hier !

 

 

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *